Musikerehrungen

Drei unserer Musiker wurden für Ihre langjährige Mitgliedschaft als Feuerwehrmusiker geehrt.

Wir gratulieren Patrick Wachtel zu 25 Jahren und dem Musikerehrenzeichen in Silber, Willi Jährling zum Musikerehrenzeichen in Gold für 40 Jahre und Andreas Rittinger für 50 Jahre und dem Musikerehrenzeichen in Gold mit Kranz.

Wir hoffen Ihr bleibt uns noch viele weitere Jahre als aktive Musiker erhalten und freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Proben und Auftritte.

Generalversammlung

Nach der Corona bedingten Absage im vergangenen Jahr konnte kürzlich, die diesjährige Generalversammlung des Musikzug Starkenburg Heppenheim e.V. unter Einhaltung der aktuellen Hygienebedingungen im Feuerwehrstützpunk Heppenheim stattfinden.

Vorsitzender Andreas Rittinger begrüße zu Beginn der Versammlung die anwesenden Mitglieder und stellte die ordnungsgemäße Einberufung sowie die Beschlussfähigkeit fest.

Nach einer Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder folgten die Berichte der Vorstandschaft. Wegen der Pandemie mussten sämtliche Aktivitäten des Vereins ab Februar 2020 eingestellt werden und ein geregelter Probenbetrieb war ebenfalls nicht möglich.

Trotz der herausfordernden Situation und dem Wegfall sämtlicher Einnahmen steht der Verein auf einem soliden finanziellen Fundament. Dies konnte die Rechnerin Sigrid Ewald in ihrem Rechenschaftsbericht darlegen. Eine einwandfreie Buchführung wurde ihr im Anschluss durch die Kassenprüfer bescheinigt.

Nach den Tätigkeitsberichten des Jugendwartes, Medienwartes und des musikalischen Leiters war es an der Zeit verdiente aktive Musiker zu Ehren.

Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Tobias Mons die silberne Vereinsnadel, für 15 Jahre ging die goldene Vereinsnadel an Viviane Jährling. Mit einer Ehrenurkunde und einem Präsent wurde Franz Wachtel für 20 Jahre ausgezeichnet. Willi Jährling und Hans-Joachim Fischer blickten auf 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft zurück. Beide erhielten auch eine Ehrenurkunde sowie ein Präsent.

Bei den anstehenden Neuwahlen des Vorstandes standen alle bisherigen Vorstandsmitglieder wieder zur Wahl und wurden somit auch von der Versammlung in ihren Ämtern erneut bestätigt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
Andreas Rittinger (Vorsitzender), Christoph Meyer (2. Vorsitzender), Sigrid Ewald (Rechner), Sandra Rittinger (Schriftführer), Lisa Baumann (Jugendwart), Joan Wedel (Medienwart), Patrick Wachtel (Übungsleiter Blasinstrumente), Hans-Joachim Fischer (Übungsleiter Schlagwerk), Willi Jährling (Zeugwart), Claudia Rittinger, Rainer Kalkkuhl (Passivenvertreter). Als Kassenprüfer wurden Michael Eck sowie Ulrich Knorr gewählt.

Andreas Rittinger beendete die Sitzung mit einem Ausblick auf die Zukunft und in der Hoffnung auf ein ganz normales Vereinsjahr.

Hans Flath

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Hans Flath.

Hans war seit 1957 Mitglied. Zu dieser Zeit waren die meisten Mitglieder des aktuellen Musikzuges noch lange nicht geboren. Nach einer zwischenzeitlichen mehrjährigen Pause in den siebziger Jahren hat er sich seit 1989 wieder aktiv als Posaunist engagiert.

Er war stolz auf sein „Hepprum“ und so ist es nicht verwunderlich gewesen, dass er zusammen mit der Frau des damaligen Bürgermeisters Metzendorf die Landsknecht-Uniform des Musikzuges Starkenburg in den Stadtfarben rot und weiß eingeführt hat.

Er war immer sehr gut vernetzt – damals hätte man gesagt, „er hat die Leut gekannt“ – und so wurden die Uniformen im Nationaltheater Dortmund gefertigt. Wie er und Frau Metzendorf das geschafft haben, ist vielen heute noch ein Rätsel.

Er hat mit großer Begeisterung in der Ausbildung der Blechbläser des Musikzuges mitgewirkt und war für viele auch heute noch aktive Mitglieder ein oft auch strenger Lehrer, der ihnen erfolgreich die „Flötentöne“ beigebracht hat, wie er es immer nannte. „Aber wir haben es gelernt“, so seine ehemaligen Schüler, die nun selbst im Musikzug Starkenburg zu den Alten gehören, aber immer noch in der Lage sind, den jetzt Jungen die „Flötentöne“ beizubringen.

Auch als Stabführer hat er auf Disziplin und Ordnung geachtet, jedoch nicht ohne in den richtigen Momenten sehr herzlich, humorvoll und großzügig zu sein. So sind viele gemeinsame Erlebnisse bei Konzerten oder Tourneen im In- und Ausland und Übersee für alle in sehr schöner Erinnerung.

Irgendwann hat Hans selbst gemerkt, dass er auf den großen Umzügen nicht mehr gleichzeitig laufen, Luft holen und die Posaune blasen konnte und hat schließlich im Jahr 2014 schweren Herzens sein aktives Mitwirken im Musikzug beendet.

Bis zuletzt war er in den Musikstunden einer der Führungsspieler. Immerhin als Ehrenmitglied blieb er uns bis zuletzt erhalten, hat jeden Dienstag in der Feuerwehr gesessen, unserer probe gelauscht und seine Weinschorle getrunken.

Voller Dankbarkeit sagen wir „Hans – es war eine geile Zeit“.

Grillfest 2021

Nach 1,5 Jahren der musikalischen Zwangspause (wir geben es zu, die meisten von uns haben alleine zuhause nicht regelmäßig geprobt) konnten wir uns nun endlich einmal wieder in voller Stärke zu einem gemütlichen Grillfest treffen. Bei Würstchen, Grillkäse, leckeren Salaten und dem ein oder anderen Getränk sind wir nach Zoommeetings aus unseren Wohnzimmern oder Partykellern nun auch endlich mal wieder persönlich ins Gespräch gekommen.

Wir freuen uns ab dem 07.09.2021 nun auch endlich wieder mit unserer Probe beginnen zu können!

Wir sind gespannt, wie lange unsere Ansätze in der ersten Probe halten werden und ob noch jeder Griff bzw. jedes erlernte Schlagmuster sitzen. Wir sind aber voller Vorfreude und freuen uns darauf endlich wieder gemeinsam, und hoffentlich auch bald wieder für euch alle, zu musizieren.

Ihr habt nach der ganzen Pandemie auch wieder Lust, euch in einem Verein zu engagieren und wollt gemeinsam mit uns beginnen, Musik zu machen?
Dann kommt doch gerne bei unserer wöchentlichen Probe in der Feuerwehr Heppenheim (Dieselstraße 2) vorbei!
Schreibt uns vorher gerne über eines unserer Social-Media-Profile oder an die Mailadresse musikzug.heppenheim@gmx.de eine Nachricht. So können wir euch vorab über die aktuellen Corona-Regeln während unserer Proben informieren uns uns schon im Voraus auf Zuwachs in unseren Reihen freuen.

Herzenswunsch Clubuniform

Dank der Sparkassenstiftung Starkenburg konnten wir uns einen Herzenswunsch erfüllen und für 10 unserer aktiven Musiker neue Clubuniformen anschneidern lassen, um somit „alte“ Modelle auszumustern.

Wir bedanken uns recht herzlich und freuen uns schon mit den neuen Uniformen für euch auf die Straße gehen zu können.

1. Mai mal anders

Wir haben den 1. Mai in diesem Jahr mal ein bisschen anders verbracht, als in den vergangenen Jahren. Diesmal saßen wir nicht beim Tag der offenen Tür der Freiw. Feuerwehr Heppenheim – Mitte in der Halle und haben für die musikalische Unterhaltung gesorgt, sondern haben uns zum Frühschoppen über Zoom getroffen und bei dem ein oder anderem Bier/Sekt auf den 1. Mai angestoßen.

Fastnacht 2021

Ging es nur uns so, oder hattet auch ihr in den letzten Tagen und Wochen immer mal wieder das Gefühl, ihr hättet die Fastnacht in diesem Jahr verpasst?

Wir hatten jedenfalls alle eine bisschen Sehnsucht und haben uns unsere Kostüme geschnappt. Obwohl der ein oder andere von uns vor verschlossenen Türen stand, lassen wir uns die Fastnachtsstimmung auch in diesem Jahr nicht nehmen. Lasst uns also auch an diesem Fastnachtswochenende gemeinsam in unseren Wohnzimmern feiern.

HELAU